Aus dem Leben eines Rhetorikprofessors aus Tübingen

Von , am in lesenswert

9783406705311_large Die akademische Karriere ist das geringste Problem von Richard Kraft, der auf dem Stuhl von Walter Jens am Neckar im schönen Tübingen Platz genommen hat. Sein Arbeitsleben ist eigentlich gegeben und alles ist in wenigen Sätzen dargelegt. Vielmehr sind es zwei große Themen in dem Roman: Zum einen der politische und zum anderen der private Kraft. Und beides wird verwoben durch die Frage, warum denn die Welt, so wie sie ist, gut sei. (mehr …)

Größte Gefahr droht

Von , am in lesenswert

buch_testIch warne Sie! Denis Scheck hat dieses Buch im deutschen Staatsfernsehen empfohlen. Bitte lesen Sie dieses Buch nur heimlich unter der Bettdecke. Niemand darf erfahren, dass Sie dieses Buch lesen.

Es ist das witzigste Buch, das ich in diesem Jahrtausend gelesen habe. Es besteht die größte Gefahr, dass Sie nicht mehr richtig funktionieren, wenn Sie dieses Buch gelesen haben.

Es ist, was es ist

Von , am in lesenswert

46354„Siddhartha“ kann als das dritte Meisterwerk Hermann Hesses gelten, es reiht sich nahtlos zwischen „Narziss und Goldmund“ und „Glasperlenspiel“ ein, und dennoch behält es das ihm Eigene, das Besondere.

In „Siddhartha“ legt Hesse eine unvergleichliche Sprache an den Tag, eine Sprache, die, so sehr sie aus dem Indischen, so sehr auch westliche Dichtung ist. Es wird eine Landschaft gemalt, deren Rahmen nur durch wenige, grobe Pinselstriche angehaucht ist, ein minimalistisches Gerüst, angefüllt mit Leere und Stille, auf dem dann buntverzierte Details thronen, eines feiner und nuancierter als das andere. (mehr …)