Nett und witzig

Von , am in lesenswert

145_10098_173677_xxlDas Buch ist eine nette Abwechslung. Es ist witzig und enthält viele Anspielungen und Zitate aus Romanen wie „Jane Eyre“ oder „The Book Thief“. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Posy und Sebastian zieht sich jedoch in die Länge; die Handlung ist leicht voraussehbar. Es gibt keine wirklich spannenden Stellen, und nachdem sie sich dann endlich gefunden haben, müssen sie natürlich wieder diskutieren. An mein Lieblingsbuch reicht das Buch natürlich nicht ran … 😉

Dem Leben ausgeliefert

Von , am in lesenswert

42482Wer sich für Menschen interessiert, der beginnt irgendwann zwangsläufig, sich auch für deren (Straf-)Taten zu interessieren, denn nirgendwo tritt das Menschliche im Menschen so unmaskiert, deutlich und unverstellt zu Tage, wie in seinen Verbrechen. Das wusste auch Uwe Nettelbeck, ehemals Reporter für die Zeit, in dessen Gerichtsberichten man nicht nur von so spektakulären Prozessen wie den gegen den „Kirmesmörder“ Jürgen Bartsch oder den Brandstifterprozess gegen Andreas Baader und Gudrun Ensslin liest; man liest von Menschen, geprägt von der Zeit, in der sie leben, und dem Leben ausgeliefert, das sie haben. (mehr …)

Am 16. Juni ist Bloomsday

Von , am in lesenswert

45816Der Tag, an dem im Jahre 1904 Leopold Bloom durch Dublin geht und diese Stadt erlebt. Im „Ulysses“. Von Joyce.

„Waaas? Dieses Buch spielt an EINEM Tag?? Das ist ja so dick!“ so fragt mein Sohn.

Ja, 1014 ½ Seiten liegen einem hier vor – Dünndruck. In früheren Ausgaben sind es fast 1600.

„Wie ist das möglich? Ist das nicht langweilig?“ (mehr …)